Trockenes Gras für 7.500 €: REWE vergoldet Stroh

PANORAMA-Stroh-für-7.500€-2019-03-09

Bei einem Einkauf entdeckt ein Landwirt folgendes: “Natürliches Ostergras, 60 g, 1,29 Euro” – das würde laut seiner Rechnung zirka 7.500 Euro für einen Quadratballen Stroh ausmachen. Natürlich ist die Aufregung groß. Landwirte arbeiten nicht selten am Existenzminimum. Faire Bezahlung für faire Produkte – das wird immer häufiger gefordert.

Anzeige

Wie sollen Landwirte dies aber Ernst nehmen. Ihnen gibt keiner 7.500 Euro für Stroh. Die Supermärkte hingegen machen eine schöne Plastikverpackung drum und etwas Platz im Regal und schon werden Gewinnspannen in astronomischer Höhe generiert – ohne das der Produzent etwas davon abbekommen würde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Fair ist fair meint fimico.de und wünscht sich, dass auch in der freien Marktwirtschaft daran gedacht wird, dass Produktion etwas kostet und das die Landwirte in unserem Land und anderswo einen gerechten Teil des Erlöses abbekommen sollen.

Quelle: https://www.agrarheute.com/land-leben/ostergras-7500-euro-fuer-quaderballen-heu-521474