Stephen Hawking ist tot

Stepen-Hawking-ist-tot

Am heutigen Mittwoch ist einer der größten Wissenschaftler unserer Zeit gestorben. Fimico.de ist, wie große Teile der Welt, sehr bestürzt.

Anzeige

„Der britische Astrophysiker Stephen Hawking ist tot. Der 76-Jährige starb am frühen Mittwochmorgen friedlich in seinem Haus in Cambridge, wie seine PR-Agentur Pagefield unter Berufung auf seine Familie mitteilte. Seine Kinder Lucy, Robert und Tim teilten mit, sie seien zutiefst traurig. „Wir werden ihn für immer vermissen.“
Hawking litt an der unheilbaren Muskel- und Nervenkrankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose). Bereits seit Jahrzehnten war er fast völlig bewegungsunfähig, er saß im Rollstuhl. Schon seit langem konnte er sich nur noch mühsam mit Hilfe eines Computers verständigen. Zuletzt nahmen seine Kräfte immer mehr ab.“
Er hat unzählige faszinierende Schlüsse bezüglich der Physik, der Erde und des Universums gezogen. Zudem befasste er sich mit der Zeit in der er gelebt hat. Fimico.de hat sich ein Zitat seiner Sicht auf die Gesellschaft ausgewählt und nicht eines seiner Erkenntnisse der Physik. Möge sein Erbe weite Wellen schlagen:
„Wenn Aliens uns jemals besuchen sollten, denke ich, ist das Ergebnis so wie bei Christopher Kolumbus und seiner ersten Ankunft in Amerika – was nicht sonderlich gut für die amerikanischen Ureinwohner ausgegangen ist.“

(14.03.2018 sun)

Quelle: https://www.tagesspiegel.de/wissen/britischer-astrophysiker-stephen-hawking-ist-tot/21067260.html