Niedrigste Einbruchsstatistik seit 20 Jahren

thief-1562699_1920

Der Welt am Sonntag lagen die Zahlen der Kriminalstatistik, welche Host Seehofer in der laufenden Woche vorstellen wird, schon vorab vor. Der Spiegel und andere berichten seit dem gestrigen Sonntag unter Berufung auf die Welt.

Wichtigste Kernaussage: Im vergangenen Jahr lag die Zahl der Einbrüche erstmals seit gut 20 Jahren wieder unter der 100.000 Marke. 97.504 Einbrüche wurden demnach registriert. Das ist ein Rückgang um 16,3 Prozent gegenüber 2017.

Schön, dass es in der Kriminalstatistik auch rückläufige Zahlen gibt. Fimico.de freut sich darüber, dass wir uns in der Bundesrepublik in Sachen Einbruchsgefahr etwas sicherer fühlen dürfen.

Quelle: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/einbrueche-zahl-der-faelle-laut-kriminalstatistik-2018-erneut-gesunken-a-1260489.html