Die Outlet-Lüge: Minderwertige Ware zu teuren Preisen

Wie der Westdeutsche Rundfunk recherchiert hat, kommt es in vielen Fällen dazu, dass die Markenhersteller extra für Outlets angefertigte Ware verkaufen. Diese ist oft von minderer Qualität. So werden zu Beispiel leichtere Stoffe; oder bei Knöpfen Plastik statt Metall verarbeitet. Jeanslabel an der Hüfte sind dann auch schon mal aus Kunststoff statt aus Leder.

Werbung

Damit werden Kunden gezielt in die Irre geführt. Diese gehen in der Regel davon aus, dass es sich bei Outletware um Originale handelt, welche auf den „normalen“ Vertriebswegen nicht verkauft werden konnte und aus diesem Grund zu günstigen Preisen nur im Outlet zu haben sind. Die Wahrheit sieht aber oft so aus, dass die Kunden einfach minderwertige Waren mit den Markenlogos zu kaufen bekommen.

Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=WAl-4yoOyAA

Werbung