Boeing kommt ins straucheln

aircraft-3702676_1920

Nachdem zwei Flugzeuge des Typ 737 Max abgestürzt sind, wurde die Maschine aus dem Verkehr gezogen und muss gründlich nachgeprüft und verbessert werden. Unter anderem wurde die Flugerlaubnis in Europa entzogen. Der Schaden geht in die Milliarden.

Neuesten Meldungen zufolge wurde bei Boeing jetzt auch in der Produktion des Dreamliners geschlampt. Dem Konzern sei es offenbar wichtiger schnell mit der Produktion voran zu kommen, als sichere Flugzeuge zu bauen. Interne Mails und Korrespondenz, welche die New York Times ausgewertet hat, lassen diese Schlussfolgerung zu. Mitarbeiter haben die Missstände dokumentiert.

Fimico ist der Meinung, dass Boeing damit den falschen Weg einschlägt. Die negative Presse rund um die 737 Max und die neuen Meldungen über schlechte Qualität können für das Milliarden Unternehmen mittelfristig zum Problem werden. Die Nachfrage könnte zurückgehen und die Investitionsplanungen damit sprengen.

Quelle: https://www.aerotelegraph.com/neues-problem-mit-der-boeing-737-max

Quelle: https://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/787-dreamliner-mitarbeiter-erheben-vorwuerfe-schnelligkeit-sei-bei-boeing-wichtiger-als-qualitaet/24240960.html