Drohende Altersarmut: Immer mehr Rentner müssen zur Tafel

Auf der Webseite der Tafeln wird unter anderem Folgendes berichtet. „Der Anteil älterer Menschen unter ihren Kundinnen und Kunden steigt stetig an. Seit 2007 hat sich dieser Anteil fast verdoppelt. Knapp ein Viertel der Tafel-Nutzerinnen und -Nutzer sind im Rentenalter.“

“Altersarmut wird uns in den kommenden Jahren mit einer Wucht überrollen, wie es heute der Klimawandel tut.” – Aussage von Jochen Brühl. (Tafel). Scheinbar zeichnet es sich seit Jahren ab, das es einen dramatischen Anstieg der Menschen in Armut im Rentenalter gibt.

Anzeige

Die Zahl der Nutzer von Lebensmitteltafeln ist innerhalb des vergangenen Jahres um zehn Prozent auf rund 1,65 Millionen gestiegen. Insbesondere bei Senioren sei der Anstieg mit 20 Prozent im Vergleich zum Vorjahr “dramatisch”, teilte der bundesweite Dachverband der Tafeln mit. – Das schreibt die tagesschau auf ihrem online-Auftritt.

Wenn man sich die Einschätzungen des Dachverbands der Tafeln in Deutschland anschaut, dann erscheinen die Zahlen recht alarmierend. Beteiligte Entscheidungsträger sind nun gefordert die bereits bestehende Entwicklung zu entschärfen oder gar zu drehen.

Anzeige

Bild von Wolfgang Eckert auf Pixabay