FDP zieht mit 5 Prozent in Thüringer Landtag ein

Die FDP ist augenscheinlich mit 5 Prozent in den Thüringer Landtag eingezogen. Die Tagesschau hat in einer Eilmeldung folgendes mitgeteilt: „Die FDP zieht mit 5,0 Prozent der Stimmen ins Thüringer Parlament ein. Die Liberalen hatten nur denkbar knapp die Fünfprozenthürde übersprungen, weshalb es wegen möglicher Verschiebungen bei der Stimmenzahl bis zuletzt spannend blieb.“

Wie geht es nun weiter im Thüringer Landtag in Erfurt? In dem Bundesland waren rund 1,7 Millionen Wählerinnen und Wähler dazu aufgerufen einen neuen Landtag zu wählen.Bleibt Bodo Rammelow von den Linken Ministerpräsident? Die Wahlbeteiligung lag mit 65,5 Prozent weit höher als bei den letzten Wahlen.

Anzeige

Rückblick auf den 31. Oktober: Die FDP lag am Wahlabend bei 5,0005 Prozent und könnte so in den Landtag einziehen. Das wären 5 Stimmen, die der Partei zum Einzug in den Landtag verhelfen würden, doch nun hat ein Wahlkreis die Stimmen der FDP um 4 nach unten korrigiert. Das bedeutet – Stand jetzt – dass die FDP eine ganze Stimme mehr hat, als sie braucht um die 5 Prozent Hürde zu überspringen. fimico

Quelle: tagesschau

Anzeige