Diese 4 Dinge sollten Sie meiden um gut einzuschlafen

Es fällt Ihnen mal wieder schwer einzuschlafen? Das kann unter anderem auch an Gewohnheiten liegen, die eher hinderlich wirken, wenn es ums Einschlafen geht. Wir fassen zusammen, auf was sie unbedingt verzichten sollten, wenn Sie ruhig einschlafen möchten.

.

Anzeige

Essen Sie nicht zu scharf

Stark gewürztes oder schwer verbaubares Essen hindert beim Einschlafen. Scharfe Speisen regen zudem den Kreislauf an, was einen tiefen Schlaf schwierig macht.

Kein Sport vor dem Zubettgehen

Sport ist gut für den Körper und gut für festen Schlaf. Ein regelmäßiges Workout ist gesund und lässt Sie in der regel auch besser schlafen. Allerdings sollten einige Stunden zwischen dem Training und dem Zubettgehen liegen, denn ansonsten kann Sport eher wach machen als müde.

Meiden Sie Alkohol vor dem Schlafen

Anzeige

Mit Alkohol im Blut ist es oft schwerer in den Tiefschlaf zu finden. Außerdem ist man in der Regel unruhiger, was das Einschlafen schwieriger macht.

Tablet, Handy und Fernseher sind Tabu

Das bläuliche Licht der meisten Geräte stört die innere Uhr. Am besten sie verzichten auf Tablet, Handy und Fernseher im Schlafzimmer. Die Lichtquelle kann dem Gehirn vorspielen, dass es Tag ist. Dies kann dazu führen, dass der Körper weniger Melatonin ausstößt, ein Schlafhormon, welches wichtig ist für ruhigen und tiefen Schlaf.

Quelle: focus

Bild von Claudio_Scott auf Pixabay