Digital

Anzeige
corona app fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Vorsitzende der SPD, Saskia Esken, hat sich für Nachbesserungen an der Corona-Warn-App ausgesprochen, um die Wirksamkeit der Anwendung zu erhöhen. Ein “Check-In-Verfahren” in Gaststätten, mit dem App-Nutzer automatisch registriert werden, sei jederzeit im Rahmen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verwirklichbar, sagte Esken dem “Handelsblatt” (Montagausgabe). Ein “hohes Maß an Datenschutz und Freiwilligkeit” sei für die Nutzung der App aber wichtig.

ai ki künstliche intelligenz fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorstandsvorsitzende des Deutschen Instituts für Normung (DIN), Christoph Winterhalter, rechnet damit, dass Deutschland bei der Künstlichen Intelligenz eine Vorreiterrolle einnehmen wird. “Ich bin davon überzeugt, dass wir diejenigen sein werden, die es meistern, KI in laufende Systeme etwa in der Produktion sicher zu integrieren. Das können wir besser als andere”, sagte Winterhalter den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Dienstagausgaben).

mobilfunkgeräte handy fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Preise für Smartphones sind in Deutschland in den vergangenen fünf Jahren um gut ein Drittel gestiegen. Das geht aus einer Marktanalyse des Vergleichsportals Verivox hervor, über die die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” in ihren Samstagausgaben berichten. Im Jahr 2015 lag der Durchschnittspreis eines Geräts bei 390 Euro.

vodafon huawei fimico dts

Düsseldorf (dts Nachrichtenagentur) – Der Telekommunikationskonzern Vodafone setzt für sein Mobilfunknetz in Deutschland weiterhin auf den chinesischen Ausrüster Huawei, zumindest in Teilen. “Im Antennennetz, wo Daten nicht verarbeitet, sondern nur übertragen werden, arbeiten wir mit Ericsson und Huawei zusammen”, sagte Vodafone-Deutschlandchef Hannes Ametsreiter der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung”. Sicherheit genieße dabei “oberste Priorität”, fügte er hinzu.

Grundgesetz digitale Wahlen fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Hans-Jürgen Papier, früherer Präsident des Bundesverfassungsgerichts, hat in der Debatte um digitale Parteitage Grünen und FDP in der Annahme widersprochen, es bräuchte dafür keine Änderung des Grundgesetzes. “Ich hätte keine Bedenken, wenn man neben der notwendigen Änderung des Parteiengesetzes auch das Grundgesetz entsprechend ändern würde, um digitale Wahlen unter besonderen Umständen zu ermöglichen”, sagte Papier der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Um Rechtssicherheit zu haben, wäre es sogar entscheidend, diese Möglichkeit in der Verfassung zu verankern.

corona app dts fimico

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen fordern angesichts der Überlastung von Gesundheitsämtern wegen der hohen Zahlen von Corona-Infektionen, die Kontaktnachverfolgung mithilfe der Corona-Warn-App deutlich zu verbessern. Das berichtet das “Handelsblatt”. Ziel ist es demnach, die Pandemiebekämpfung künftig auf “Cluster” zu konzentrieren, in denen besonders viele Menschen zusammenkommen.

china digitale währung dts fimico

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bundesbank rechnet damit, dass China schon im nächsten Jahr mit einer neuen Digitalwährung flächendeckend an den Start gehen könnte – und damit auch Europa unter Druck setzt, eine Antwort vorzulegen. “In China wird der digitale Yuan jetzt in vier Regionen getestet”, sagte Bundesbank-Vorstand Burkhard Balz der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Freitagsausgabe). “Dort könnte es im nächsten Jahr schon in der Fläche losgehen.”

huawei 5 g fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In der Regierung gibt es neuen Streit zwischen Union und SPD über einen möglichen Ausschluss von Komponenten des chinesischen Anbieters Huawei beim Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes. Das berichtet der “Spiegel” in seiner neuen Ausgabe unter Berufung auf Regierungskreise. Eigentlich hatten sich die Ressorts von Wirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU), Innenminister Horst Seehofer (CSU) und Außenminister Heiko Maas (SPD) schon auf einen Mechanismus geeinigt.

huawei fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Huawei baut in Deutschland eine Redaktion auf. Das geht aus einer Stellenausschreibung hervor, über die die “Welt am Sonntag” berichtet. Demnach sucht das chinesische Technologieunternehmen einen Chefredakteur, der das Nachrichtenangebot von Huawei, leiten soll.

diffamierung dts fimico

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – Renommierte Wissenschaftler verschiedener Disziplinen, darunter der Klima-Experte Hans Joachim Schellnhuber, beklagen einen aggressiver werdenden öffentlichen Umgang mit unliebsamen wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie Forschern. Das sei eine neue “Diffamierungsindustrie”, sagte Joachim von Braun, Präsident der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften und Agrarökonom, der Wochenzeitung “Die Zeit”. Und weiter: “Da sind aus dem Verborgenen agierende Internet-Akteure mit fingierten Identitäten, die Stimmung in Online-Foren und den Kommentarbereichen von Nachrichten-Seiten betreiben.”