Digital

Anzeige

Polizist soll Informationen an AfD-Chatgruppe verraten haben

Die Polizei muss mit vielen Informationen sorgfältig umgehen. Wenn Dienstgeheimnisse verraten werden, ist das schon problematisch genug. Noch schlimmer wird es, wenn einzelne Mitwisser zu rechtsextremistischen Kreisen gehören könnten.

40 Beschuldigte: Durchsuchungen wegen Internet-Hetze im Fall Lübcke

Der Kasseler Regierungspräsident Walter Lübcke war vor und nach seinem Tod Opfer von Hasskommentaren. Monatelang sammelten Ermittler Hinweise. Jetzt gehen sie bundesweit gegen 40 mutmaßliche Hetzer vor.

Grüne Justizminister beharren auf Gesetz für Corona-Warn-App

Kein Bürger in Deutschland soll dazu gedrängt werden, die mit Spannung erwartete Corona-Warn-App zu verwenden. Das betonen die Verantwortlichen immer wieder. Aber kann man sich darauf verlassen? Die Justizminister der Grünen fordern ein gesetzliches Fundament.

Kompletter Programmcode der Corona-Warn-App veröffentlicht

Mitte Juni soll es soweit sein mit der Corona-Warn-App. Für die breite Verwendung ist Vertrauen entscheidend. Die Entwickler haben Transparenz versprochen – und gehen nun einen wichtigen Schritt.

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump ist einer der intensivsten Nutzer von Twitter. Nun geht er auf offene Konfrontation mit dem Online-Dienst und anderen sozialen Medien. Wie passt das zusammen? In der Welt des US-Präsidenten geht so einiges.

Twitter Gate: Weißes Haus kündigt Verfügung Trumps zu sozialen Medien an

Einem Tweet des US-Präsidenten ist von Twitter ein schlechtes Zeugnis ausgestellt worden. Nach dem Faktencheck des Kurznachrichtendienstes reagierte Trump mit einer Drohung. Nun könnte es ganz schnell gehen.

Huawei-Finanzchefin unterliegt in Prozess um Auslieferung

Die in Kanada festgehaltene Finanzchefin des chinesischen Telekomkonzerns Huawei, Meng Wanzhou, hat im Rechtsstreit um ihre Auslieferung in die USA eine empfindliche Niederlage erlitten.

Twitter unterzieht Trump erstmals Faktencheck: durchgefallen

Donald Trump wird ein freimütiger Umgang mit der Wahrheit nachgesagt. Nun wird er in seinem Lieblingsmedium Twitter zum ersten Mal mit einem Faktencheck konfrontiert. Der US-Präsident empört sich – natürlich auf Twitter.

Bundesdatenschützer sorgt sich um falsche Anreize bei Corona-App

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz, Ulrich Kelber, hat davor gewarnt, die Akzeptanz für die geplante Corona-Warn-App mit falschen Anreizen zu gefährden. “Vor- oder Nachteile im täglichen Leben an die App zu knüpfen, wäre kontraproduktiv”, sagte Kelber dem “Handelsblatt” (Montagausgabe). “Das wäre schlecht für eine breite Akzeptanz und würde damit letztlich der Wirtschaft schaden.”

Kretschmer zweifelt an Corona-App

Dresden (dts Nachrichtenagentur) – Parteiübergreifend wachsen Zweifel am Nutzen der Corona-Warn-App, die Mitte Juni in Deutschland verfügbar sein soll. “So wie die Corona-App jetzt auf den Weg gebracht worden ist, bringt sie keine ausreichende Sicherheit”, sagte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Samstagsausgaben). Wichtig seien “für die Leute heute 1,50 Meter Abstand und Tragen von Mund-Nasenschutz”, so der CDU-Politiker weiter.