Panorama

Anzeige
dav

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am frühen Mittwochmorgen 18.633 Corona-Neuinfektionen binnen eines Tages gemeldet. Das waren 6,1 Prozent mehr als am Mittwochmorgen vor einer Woche. Außerdem meldete das RKI nun 410 Tote binnen 24 Stunden in Zusammenhang mit dem Virus, so viele wie noch nie seit Beginn der Pandemie.

corona kontakte fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Im Teil-Lockdown sind die Kontakte der Deutschen nach Angaben von Experten um etwa 30 bis 40 Prozent zurückgegangen. “Wir bräuchten aber locker 70 Prozent Kontaktreduktion”, sagte Ute Teichert, Vorsitzende des Berufsverbands der Ärzte im Öffentlichen Gesundheitsdienst den Sendern RTL und ntv. Die Anzahl der Kontaktpersonen spiele eine wesentliche Rolle bei der Bewältigung der Kontaktverfolgung in den Gesundheitsämtern.

schnelltests fimico dts corona

Halle (Saale) (dts Nachrichtenagentur) – Der Virologe Alexander Kekulé hat die schnellstmögliche Zulassung von Corona-Antigentests für die private Nutzung gefordert. “Schnelltests für jedermann sind ein noch völlig ungenutztes Werkzeug, um viel mehr Freiheit und Sicherheit zu schaffen”, sagte Kekulé der “Neuen Osnabrücker Zeitung” (Samstagausgabe). “Apotheken sollten Schnelltests rezeptfrei verkaufen dürfen, wenn sichergestellt ist, dass ausreichend Tests für Pflegeheime verfügbar sind, die diese Tests für Besucher brauchen”, so der Virologe.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Wegen der Covid-19-Pandemie fordern Innenpolitiker und Polizei-Gewerkschafter in diesem Jahr ein Verbot von Feuerwerkskörpern an Silvester. “Das Silvesterfeuerwerk muss in diesem Jahr coronabedingt ausfallen. Zu Silvesterböllern gesellen sich rasch Alkohol, Personengruppen und Partystimmung”, sagte der Vorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, der “Bild” (Donnerstagausgabe).

Klima Katastrophen fimico dts

Genf (dts Nachrichtenagentur) – Der Klimawandel wird für die Menschheit immer bedrohlicher. 2019 gab es 308 Naturkatastrophen, davon waren 77 Prozent klimabedingt, geht aus dem Weltkatastrophenbericht 2020 hervor, den die Internationale Föderation der Rotkreuz- und Rothalbmondgesellschaften am Dienstag in Genf veröffentlicht und über den der “Tagesspiegel” (Dienstagausgabe) berichtet. 97,6 Millionen Menschen waren demnach 2019 von Naturkatastrophen wie Stürmen, Hitzewellen und Überschwemmungen betroffen, 24.396 Menschen kamen ums Leben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Bei einer Großrazzia in Berlin hat die Polizei drei Tatverdächtige festgenommen, die mit dem Einbruch in das Historische Dresdner Grüne Gewölbe in Verbindung stehen sollen. Den drei deutschen Staatsbürgern werde schwerer Bandendiebstahl und Brandstiftung in zwei Fällen vorgeworfen, teilte die Polizei am Dienstagmorgen mit. Die Beschuldigten sollen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Dresden noch im Verlauf des Tages dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

rki zahlen fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat für Deutschland am frühen Donnerstagmorgen 21.866 neue Infektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Das ist ein Plus von rund 9,4 Prozent gegenüber dem am letzten Donnerstag gemeldeten Wert. Am Vortag hatte der relative Anstieg der Neuinfektionszahlen gegenüber der Vorwoche bei 7,4 Prozent gelegen.

dav

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – In Deutschland überschreiten mittlerweile sechs Regionen die Marke von 300 Corona-Neuinfektionen pro Woche und 100.000 Einwohner. Das geht aus Daten des Robert-Koch-Instituts (RKI) hervor, die am Mittwochvormittag veröffentlicht wurden. Spitzenreiter ist der oberbayerische Landkreis Traunstein mit einer Inzidenzzahl von 382,9. Einen Inzidenzwert von 200 überschreiten 51 deutsche Regionen, zwei mehr als am Vortag.

grüne precht fimico dts

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Philosoph Richard David Precht hat den aktuellen Kurs der Grünen scharf kritisiert und ihnen in der Coronakrise ein “großes historisches Versagen” vorgeworfen. “Die Grünen treiben unmotiviert durch die Coronakrise. Diese Krise hat den Menschen eine biologische Verletzlichkeit aufgezeigt, sie hat den Menschen verdeutlicht, dass sie ein Teil der Natur sind, dass sie von der Natur abhängen, dass sie nicht immun sind gegen die Einflüsse der Natur”, sagte er dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Samstagausgaben).

kita corona fimico dts

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Laut einer aktuellen Studie ist die Corona-Ansteckungsgefahr in Kitas eher gering. Die Wahrscheinlichkeit scheine “extrem gering” zu sein, dass sich Kinder anstecken, sagte Studienleiterin Sandra Ciesek, Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie am Universitätsklinikum Frankfurt, der “Zeit”. Über mehrere Wochen hatten Forscher die Abstriche von 825 Kindern in Kindertagesstätten und 372 Mitarbeitern in Hessen untersuchte.