Wirtschaft

Anzeige

Millionen Beschäftigte mit Stundenlohn unter zwölf Euro

Millionen Beschäftigte in Deutschland können von hohen Löhnen bislang nur träumen. Auch die nächste Stufe beim Mindestlohn bringt keinen Einkommenssprung. Nun sagt der Bundesarbeitsminister, was er ändern will.

Rückblick – Weltwirtschaftsforum warnt: Klimawandel ist das größte Risiko

«Für eine solidarische und nachhaltige Welt» sollen sich die Teilnehmer der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos einsetzen. Die Zeit drängt, warnt die Organisation. Vor allem ein Thema beherrscht die Diskussion.

Verspätete Ticket-Erstattung: GroKo droht Airlines mit Konsequenzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Politiker der Großen Koalition haben Fluggesellschaften wie der Lufthansa mit Konsequenzen gedroht, wenn sie die Ticketkosten von coronabedingt stornierten Flügen nicht fristgerecht zurückzahlen. “Bei allem Verständnis für die schwierige Situation der Fluggesellschaften kann es nicht sein, dass die Airlines geltendes Recht brechen”, sagte der SPD-Rechtspolitiker Johannes Fechner dem “Handelsblatt”. Entsprechende Rechtsverstöße müssten von den Aufsichtsbehörden mit “spürbaren Bußgeldern” geahndet werden.

Bundesregierung will am Montag über Brexit-Deal beraten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung will das zwischen der EU-Kommission und Großbritannien ausgehandelte Abkommen “intensiv prüfen”. Die Mitglieder des Bundeskabinetts sollen sich am Montag um 9:30 Uhr im Rahmen einer Telefonschalte über die deutsche Position verständigen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstagnachmittag. “Danach wird der Rat das Abkommen und seine vorläufige Anwendung beschließen”, so Merkel.

Steinbach erwartet Genehmigung für Tesla-Fabrik erst 2021

Potsdam (dts Nachrichtenagentur) – Der US-Elektroautohersteller Tesla muss weiter auf die Genehmigung für sein Werk im brandenburgischen Grünheide warten. “Ich gehe derzeit davon aus, dass die Entscheidung über den Genehmigungsantrag zu Jahresbeginn kommt”, sagte Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) der “Frankfurter Allgemeinen Zeitung” (Samstagsausgabe). Zuletzt hatte es geheißen, dass das zuständige Landesumweltamt seine Entscheidung im Dezember verkünden wolle.

DGB: Kurzarbeiter nicht im Regen stehen lassen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Unmittelbar vor neuen Beratungen über das Jahressteuergesetz drängt der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) darauf, Millionen von Kurzarbeitern vor Zusatzbelastungen bei der Steuer zu schützen. Die Koalition dürfe diese Beschäftigten “nicht im Regen stehen lassen”, sagte DGB-Vorstand Stefan Körzell der “Neuen Osnabrücker Zeitung”. Das Kurzarbeitergeld wird zwar steuerfrei ausgezahlt.

Flixbus nimmt Betrieb vorübergehend wieder auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Fernbusanbieter Flixbus will seinen Betrieb vorübergehend wieder aufnehmen. Ab sofort könne man Tickets für Fahrten zwischen dem 17. Dezember 2020 und 11. Januar 2021 buchen, teilte das Unternehmen auf seiner Internetseite mit.

Bafin erwartet Anfang 2021 erste Welle an Kreditausfällen

Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) – Auf die deutschen Banken kommen nach Einschätzung der Finanzaufsicht Bafin nächstes Jahr große Belastungen zu. “Die Bankbilanzen werden durch erhöhte Kreditausfälle früher oder später Schaden nehmen”, sagte Bafin-Chef Felix Hufeld dem “Handelsblatt”. Er gehe dabei von mehreren Wellen aus.

Deutsche Bank baut 200 weitere Filialen ab

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bank wird in den nächsten zwei Jahren 200 zusätzliche Filialen abbauen. “Wir werden, wie bereits angekündigt, etwa 100 Deutsche-Bank-Filialen schließen”, sagte Karl von Rohr, Vizechef der Deutschen Bank, der “Welt” (Mittwochausgabe). “Darüber hinaus wollen wir in den kommenden beiden Jahren jeweils etwa 50 Postbank-Standorte aufgeben.”

Linnemann: Pleitewelle kommt auf jeden Fall

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Vorsitzende der Mittelstands- und Wirtschaftsunion von CDU/CSU, Carsten Linnemann, geht von einer Pleitewelle in Deutschland zu Beginn des neuen Jahres aus.