Wirtschaft

Anzeige

Gewerkschaft NGG befürchtet Kahlschlag im Gastgewerbe

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten warnt vor einem Kahlschlag in der Branche, wenn es zu erneuten massiven Einschränkungen für Hotels und Gaststätten kommt. “Hotels, Gaststätten und auch Bars sind die mit am stärksten von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Unternehmen und dürfen nicht geopfert werden”, sagte der NGG-Vorsitzende Guido Zeitler dem “Redaktionsnetzwerk Deutschland” (Mittwochausgaben). “Deshalb warnen wir vor einem harten Vorgehen.”

Verbraucherschützer für Ende der Mehrwertsteuer-Senkung

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Ökonomen und Verbraucherschützer haben sich dagegen gewandt, angesichts der sich täglich verschärfenden Corona-Lage die Senkung der Mehrwertsteuer über das Jahresende hinaus zu verlängern. “Die Mehrwertsteuersenkung sollte gegen Ende des Jahres auslaufen. Sie ist fiskalisch teuer und nicht zielgenau”, sagte der Präsident des Münchner Ifo-Instituts, Clemens Fuest, dem “Handelsblatt” (Mittwochausgabe).

Viele Familienunternehmen ohne schnelles Internet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Fast die Hälfte der deutschen Familienunternehmen hat immer noch kein schnelles Internet. Das ist das Ergebnis einer gemeinsamen Mitgliederumfrage der Verbände “Die Familienunternehmer” und “Die Jungen Unternehmer”, über die das “Handelsblatt” (Dienstagausgabe) berichtet. Demnach verfügen 45 Prozent (2018: 68 Prozent) der Anfang Oktober 683 befragten Familienunternehmen über eine Internetgeschwindigkeit von weniger als 50 Megabit in der Sekunde (Mbit/s).

Gastronomie-Umsätze in Coronakrise um mehr als 40 Prozent gesunken

Wiesbaden (dts Nachrichtenagentur) – Die Umsätze in der Gastronomie in Deutschland haben sich von März bis August 2020 preisbereinigt um 40,5 Prozent gegenüber Vorjahreszeitraum verringert. Seit den coronabedingten Schließungen im März musste die Gastronomie massive Umsatzverluste hinnehmen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit. Betrachtet man die einzelnen Monate, ging der Umsatz im April mit 68,3 Prozent gegenüber Vorjahresmonat am stärksten zurück.

Deutsche nach Corona-Einbruch wieder so viel unterwegs wie vorher

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Mobilität in Deutschland ist wegen der Corona-Pandemie in der zweiten Märzhälfte um rund 40 Prozent eingebrochen und hat mittlerweile wieder das Vorkrisenniveau erreicht.

Bahn stoppt wegen Corona fast alle Werbekampagnen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Deutsche Bahn stoppt wegen der hohen Infektionszahlen den Großteil ihrer laufenden Werbekampagnen. Das hat die Leitung des Konzerns in den letzten Tagen beschlossen, erfuhr die dts Nachrichtenagentur aus informierten Kreisen. Ab sofort und bis auf Weiteres will die Bahn nicht mehr aktiv zu Reisen animieren.

Apotheker wollen Corona-Schnelltests verkaufen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die deutschen Apotheker setzen sich für einen Verkauf und Durchführung von Corona-Schnelltests in Apotheken ein. “Angesichts der Pandemie-Erfahrung wäre es schlüssig und vernünftig, wenn Apotheken Schnelltests an Laien abgeben könnten”, sagte der Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekenverbände (ABDA), Friedemann Schmidt, der “Rheinischen Post”. Er mahnte gleichzeitig aber die Limitationen solcher Selbsttests an.

Städtebund ruft Kommunen zur Aussetzung des Heizpilz-Verbots auf

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Städte- und Gemeindebund hat sich zur Unterstützung der Gastronomie in der Coronakrise dafür ausgesprochen, bundesweit das Heizpilz-Verbot befristet aufzuheben.

DGB und NGG dringen auf neue Regeln für Fleischindustrie

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der Deutsche Gewerkschaftsbund (DGB) und die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) erhöhen den Druck auf die große Koalition, das Arbeitsschutzkontrollgesetz und damit die neuen Regeln für die Fleischindustrie im Bundestag rasch und ohne inhaltliche Abstriche zu beschließen. “Mitleid und Empörung allein helfen den Beschäftigten der Fleischindustrie in der aktuellen Pandemie nicht, um Gefahr für Leib und Leben abzuwenden”, heißt es in einem Brief von DGB-Chef Reiner Hoffmann und NGG-Chef Guido Zeitler an die Abgeordneten der Regierungsfraktionen CDU/CSU und SPD, über den die Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” in ihren Donnerstagausgaben berichten. Hoffmann und Zeitler fordern die Abgeordneten auf, keine Zeit mehr “mit politischer Taktiererei zu vertun, sondern das Arbeitsschutzkontrollgesetz ohne Aufweichungen und Verzögerungen zu beschließen”.

Designierter Gesamtmetall-Präsident fordert Nullrunde

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Der designierte neue Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall, Stefan Wolf, sieht für die anstehende Tarifrunde in der Metall- und Elektroindustrie keinen Spielraum für Lohnerhöhungen. “Es ist absolutes Maßhalten angesagt”, sagte der Vorsitzende der baden-württembergischen Metallarbeitgeber (Südwestmetall) dem “Handelsblatt”. “Wir sollten beim Grundentgelt nicht mehr draufsatteln und an anderer Stelle entlasten, zum Beispiel bei Sonderzahlungen oder bei Zuschlägen.”