Anzeige

Verspätete Ticket-Erstattung: GroKo droht Airlines mit Konsequenzen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Politiker der Großen Koalition haben Fluggesellschaften wie der Lufthansa mit Konsequenzen gedroht, wenn sie die Ticketkosten von coronabedingt stornierten Flügen nicht fristgerecht zurückzahlen. “Bei allem Verständnis für die schwierige Situation der Fluggesellschaften kann es nicht sein, dass die Airlines geltendes Recht brechen”, sagte der SPD-Rechtspolitiker Johannes Fechner dem “Handelsblatt”. Entsprechende Rechtsverstöße müssten von den Aufsichtsbehörden mit “spürbaren Bußgeldern” geahndet werden.

Bundesweite Corona-Impfkampagne gestartet

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Nach einem Pflegeheim in Sachsen-Anhalt hat am Sonntag auch im restlichen Bundesgebiet die Impfkampagne gegen das Coronavirus offiziell begonnen. In Berlin wurde zum Beispiel am Morgen in einem Pflegeheim eine 101 Jahre alte Seniorin als erste Person geimpft. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zeigte sich erfreut über den Impfstart.

Erster CDU-Landesverband will Umwandlungsverbot stoppen

Hamburg (dts Nachrichtenagentur) – Die Hamburger CDU will als erster Landesverband der Partei das von der Großen Koalition im Bund geplante Umwandlungsverbot von Miet- in Eigentumswohnungen stoppen. Stattdessen sollten die Eigentumsbildung gefördert sowie Anreize für private Investitionen gesetzt werden, beschloss der Landesvorstand der Hamburger CDU – gegen die Haltung der Bundes-CDU. Wer eine Wohnung oder ein Haus abbezahlt habe und in seiner eigenen Immobilie lebe, sei am besten vor Altersarmut oder finanziellen Notlagen geschützt, hieß es.

Müller macht weiter Druck wegen Lieferkettengesetz

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Entwicklungsminister Gerd Müller (CSU) drängt weiter auf eine Einigung der Bundesregierung auf ein Lieferkettengesetz. “Der Koalitionsvertrag muss jetzt umgesetzt werden”, sagte Müller dem “Tagesspiegel”. Es gehe darum, “Kinderarbeit endlich zu stoppen und Menschenrechtsstandards für deutsche Produkte umzusetzen”.

  • Sport
  • 24. Dezember 2020

Berichte: Tuchel bei Paris Saint-Germain entlassen

Paris (dts Nachrichtenagentur) – Der französische Fußball-Klub Paris Saint-Germain hat kurz vor Weihnachten offenbar seinen deutschen Cheftrainer Thomas Tuchel entlassen. Das berichteten am Donnerstagmittag mehrere Medien übereinstimmend. Laut “Sky” soll Tuchel in der vergangenen Nacht von Sportdirektor Leonardo gefeuert worden sein.

Bundesregierung will am Montag über Brexit-Deal beraten

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Bundesregierung will das zwischen der EU-Kommission und Großbritannien ausgehandelte Abkommen “intensiv prüfen”. Die Mitglieder des Bundeskabinetts sollen sich am Montag um 9:30 Uhr im Rahmen einer Telefonschalte über die deutsche Position verständigen, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstagnachmittag. “Danach wird der Rat das Abkommen und seine vorläufige Anwendung beschließen”, so Merkel.

Corona-Mutation B117 erstmals in Deutschland nachgewiesen

Stuttgart (dts Nachrichtenagentur) – Die zuletzt insbesondere mit Großbritannien in Verbindung gebrachte Mutation B117 des Coronavirus ist erstmals auch in Deutschland nachgewiesen. Eine entsprechende Mitteilung verbreitete das baden-württembergische Gesundheitsministerium am Donnerstagnachmittag.

Streit um Fischereirechte beigelegt – Brexit-Handelspakt steht

Brüssel/London (dts Nachrichtenagentur) – Die Europäische Union und Großbritannien haben sich kurz vor dem Ende der Brexit-Übergangsphase doch noch auf ein Handelsabkommen geeinigt. Das bestätigte EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen am Donnerstagnachmittag in Brüssel. Die Standards der Europäischen Union würden von Großbritannien “weiterhin respektiert” und man habe “wirksame Werkzeuge”, um zu reagieren, wenn der Wettbewerb beeinträchtigt werde, so von der Leyen.

Merz stellt sich Fragen in virtueller CDU-Kandidatenrunde

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Auf der Suche nach einem neuen Parteivorsitzenden hat die CDU am Freitag mit Friedrich Merz die mehrfach verschobene Reihe von Kandidaten-Fragestunden abgeschlossen. Merz bekam zu Beginn von einem CDU-Mitglied eine Frage zum Thema “Partei der Mitte” gestellt. Der Ex-Unionsfraktionschef legte hier einen Schwerpunkt auf Sicherheitspolitik und warnte davor, den Grünen “das Feld zu überlassen”.

Kurz: Österreich geht am 26. Dezember in dritten Lockdown

Wien (dts Nachrichtenagentur) – Österreich geht am 26. Dezember bis 24. Januar erneut in einen Lockdown. Das teilte Österreichs Bundeskanzler Sebastian Kurz (ÖVP) am Freitagabend mit. “Die Anstrengungen der letzten Wochen” hätten “Wirkung gezeigt”, sagte Kurz.