Corona

Anzeige
Agentur für Arbeit

Arbeitslosigkeit sinkt im März

Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist unmittelbar vor Ausbruch der Corona-Krise in Deutschland noch einmal gesunken.

Coronavirus/China

Stimmung in Chinas Industrie erholt sich von Rekordeinbruch

Wegen der Corona-Krise hat die Stimmung in den chinesischen Unternehmen arg gelitten, aber Experten sehen nun Licht am Endes des Tunnels.

Christian Lindner

Singapur als Beispiel: Lindner für freiwillige Apps im Kampf gegen Corona

FDP-Partei- und Fraktionschef Christian Lindner plädiert für den verstärkten Einsatz digitaler Technik bei der Bekämpfung des neuartigen Coronavirus.

KfW

Sparkassen-Chef: KfW-Programm wird nicht allen Firmen helfen

Vielen Unternehmen brechen in der Corona-Krise Umsätze und Aufträge weg. Milliardenschwere Hilfsprogramme sollen die Not lindern. Nicht alle Probleme werden so gelöst werden, sagt der Sparkassen-Präsident.

Mette Frederikse

Dänemark erwägt Ende von Corona-Maßnahmen nach Ostern

Dänemark könnte bereits Mitte April schrittweise von seinen strikten Maßnahmen gegen das neuartige Coronavirus abrücken.

Viktor Orban

Ungarns Parlament gibt Orban mit Notstandsgesetz freie Hand

Ungarns starker Mann neigte schon bisher zu einem autoritären Regierungsstil. Für die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen sichert sich Viktor Orban nun beispiellose Vollmachten. Kritiker befürchten, dass er das Land in eine Art Notstands-Diktatur führen könnte.

Corona-Krise – Modekonzern Esprit

Schutzschirm statt Shorts: Esprit mit Rettungsversuch

Wenn es draußen wärmer wird, läuft die Welt der Mode normalerweise zur Höchstform auf: Neues Outfit für Frühjahr und Sommer soll her. Doch nicht so in diesem Jahr – für die Branche eine Katastrophe.

Berlin

Regierung: Noch keine Lockerung der Corona-Einschränkungen

Eine Lockerung oder gar Aufhebung der Abwehrmaßnahmen kommt für die Bundesregierung derzeit nicht in Frage. Man sei bei der Reduzierung der Infiziertenzahl noch nicht da, wo man hin wolle.

München

Bayern und Saarland verlängern Ausgangsbeschränkungen

Die seit dem 21. März wegen des Coronavirus geltenden Ausgangsbeschränkungen in Bayern werden bis zum Ende der Osterferien am 19. April verlängert. Das sagte Ministerpräsident Markus Söder (CSU) am Montag in München.

Folgen der Corona-Krise

Folgen der Corona-Krise: Gutachten der «Wirtschaftsweisen»

Geschäfte dicht, Fabriken produzieren nicht mehr, Lieferketten sind unterbrochen. Wie soll es in der Corona-Krise und danach weitergehen, wie tief stürzt Deutschland in eine Rezession? Antworten darauf werden auch von Regierungsberatern erwartet.