Coronakrise

Anzeige

Habeck warnt vor “Kaufprämien für Spritschlucker”

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Grünen haben die Bundesregierung eindringlich vor einer Kaufprämie für Autos mit Benzin- oder Dieselmotoren gewarnt. “Offenbar treibt die Bundesregierung jetzt Kaufprämien für Spritschlucker voran. Damit konterkariert sie die Klimaziele und alles, was vernünftig ist”, sagte Grünen-Chef Robert Habeck der “Neuen Osnabrücker Zeitung”.

Keine schnelle Entscheidung in Sachen Lufthansa-Rettung

Neun Milliarden Euro Staatshilfe sollen der Lufthansa durch die Corona-Krise helfen. Nach wochenlangem Streit in der Koalition muss nun ein komplexer Vorschlag umgesetzt werden, der auf Kritik stößt.

Peking will in Hongkong eigene Sicherheitsorgane einsetzen

Die Zeiten sind so schwer und so unsicher wie noch nie, warnt Premier Li vor dem Volkskongress. Geplant sind Milliardenausgaben gegen die Folgen der Corona-Krise. Chinas Militäretat steigt – und Hongkong drohen erneut unruhige Zeiten.

Scholz plant angeblich Familienbonus von 300 Euro pro Kind

Anfang Juni will die Koalition ein großes Konjunkturpaket auf den Weg bringen. Einem Bericht zufolge könnte der Bund noch einmal 150 Milliarden Euro in die Hand nehmen. Profitieren sollen vor allem Familien.

Japan mit drastischem Exporteinbruch im April

Die Corona-Pandemie hinterlässt deutliche Spuren in der japanischen Wirtschaft. Die Ausfahren brachen massiv ein.

Pleitewelle durch Corona: Niebler fordert schnelle Reaktion

Brüssel (dts Nachrichtenagentur) – Mit Blick auf die zunehmenden Insolvenzen in der Coronakrise hat die Chefin der CSU-Landesgruppe im Europaparlament, Angelika Niebler, von Deutschland die schnelle Umsetzung des EU-Rechts zur präventiven Restrukturierung verlangt. “Bundesjustizministerin Lambrecht muss endlich tätig werden”, sagte Niebler dem “Handelsblatt” (Freitagausgabe).

Europa soll grüner werden: Artenschutz und gute Lebensmittel

Eine grüne Revolution für gesünderes Essen und sichere Lebensräume für Bienen, Vögel und andere Tiere im dicht besiedelten Europa: Die EU-Kommission hat weitreichende Pläne für die nächsten zehn Jahre. Doch es gibt heftigen Widerstand.

Giffey: Längere Lohnersatzzahlung ist «Übergangslösung»

Kitas und Schulen im Notbetrieb – für viele Eltern eine große Belastung in der Corona-Krise. Wenn sie wegen der Kinderbetreuung nicht arbeiten können, will der Staat ihnen nun länger als geplant finanziell unter die Arme greifen.

Bis zu 20 Wochen Lohnersatz bei geschlossener Kita

Kitas und Schulen im Notbetrieb – für viele Eltern eine große Belastung in der Corona-Krise. Wenn sie wegen der Kinderbetreuung nicht arbeiten können, soll der Staat ihnen nun länger als geplant finanziell unter die Arme greifen.

Pharmaindustrie will Corona-Impfstoff nicht als öffentliches Gut freigeben

Berlin (dts Nachrichtenagentur) – Die Pharmaindustrie lehnt die Forderung von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ab, einen Impfstoff gegen das Coronavirus als globales öffentliches Gut zur Verfügung zu stellen. “Es muss dabei bleiben, dass die Unternehmen Eigentümer ihrer Entwicklungen bleiben, schließlich haben sie Millionen dafür investiert”, sagte der Präsident des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (VFA), Han Steutel, den Zeitungen des “Redaktionsnetzwerks Deutschland” (Dienstagsausgaben). Er versicherte aber, die Industrie werde einen Impfstoff zu bezahlbaren Preisen anbieten.