Coronavirus-Krise

Anzeige

Mehr Hilfe für Kulturbranche in Coronavirus-Krise gefordert

In der Coronavirus-Krise haben manche kaum finanzielle Reserven. Das gilt etwa für Künstler und andere Selbstständige. Aus den Parteien werden Forderungen laut, den Betroffenen besonders unter die Arme zu greifen.

Baden-Württemberg: Bund soll wegen Corona Grenzkontrollen machen

Zur Eindämmung des Coronavirus dringt Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) weiter auf eine stärkere Überwachung der Grenze zu Frankreich.

Ernährungsministerin Klöckner: Kein Anlass zu Hamsterkäufen

Bundesernährungsministerin Julia Klöckner hat die Bürger aufgerufen, Hamsterkäufe in der Coronavirus-Krise zu vermeiden.

Macron: Videoschalte wegen Coronavirus mit G7-Partnern

Frankreichs Präsident Macron hatte bereits angedeutet, dass es eine gemeinsame Initiative der großen Industrienationen gegen die Coronakrise geben soll. Nun ist eine Videokonferenz geplant.

Trump ruft wegen Coronavirus nationalen Notstand aus

US-Präsident Trump ist wegen seiner zögerlichen Reaktion auf die Ausbreitung des Coronavirus in die Kritik geraten. Nun erklärt er einen nationalen Notstand – und setzt damit Katastrophenhilfe in Milliardenhöhe frei, um der Krise Herr zu werden.

Bundesagentur für Anstieg von Kurzarbeitergeld gerüstet

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) sieht sich auch für einen starken Anstieg von Kurzarbeit in Folge der Coronavirus-Krise gerüstet.

Sturm auf Supermärkte wegen Virus-Krise

Die Einschränkungen im sozialen Leben als Folge der Coronavirus-Krise können für den Lebensmitteleinzelhandel aus Sicht von Branchenexperten einen Nachfrageschub auslösen.

«Bazooka» gegen Corona: Bund errichtet Riesen-Schutzschild

Es sind historische Auftritte, die an die Versprechen der Regierung an die Sparer in der Finanzkrise erinnert. Finanzminister Scholz, Wirtschaftsminister Altmaier und Kanzlerin Merkel geben in der Coronaviruskrise ein klares Signal an betroffene Firmen.

Corona-Krise: Regierung gibt unbegrenzte Kreditzusage

Die Coronavirus-Krise belastet viele Firmen massiv. Die Bundesregierung kündigt nun Schritte in einem enormen Ausmaß an. Es geht um Summen in dreistelliger Milliardenhöhe.

Aida Cruises stellt Schiffsverkehr vorübergehend ein

Die Kreuzfahrtbranche steht seit Wochen im Fokus, wenn positiv auf das Coronavirus getestete Passagiere an Bord waren oder manche Länder keine Anlegeerlaubnis erteilten. Nun zieht Aida Cruises die Konsequenzen.