Spahn

Anzeige
Jens Spahn im Bundestag

Debatte um Finanzierung der Coronavirus-Tests

Gesundheitsminister Spahn will, dass deutlich mehr Menschen auf das Coronavirus getestet werden. Doch wer soll das bezahlen? Die Kassen jedenfalls sehen den Staat am Zug.

Jens Spahn

Mehr Tests, mehr Hilfen für Arbeitnehmer

Erst vor wenigen Wochen wurden zahlreiche Regelungen verabschiedet, um die Folgen der Corona-Krise abzufedern. Nun sollen eine Reihe weitere folgen – es geht auch um ein klareres Lagebild der Pandemie.

Jens Spahn

Spahn: Kliniken sollen wieder in Normalbetrieb

Gesundheitsminister Jens Spahn fordert einem Medienbericht zufolge, dass nur noch 25 statt 50 Prozent der Intensivbetten für Covid-19-Erkrankte in den Klinikien reserviert werden sollen.

Coronavirus – Spahn

Spahn: Schrittweise Rückkehr zur Normalität nach Osterferien denkbar

Der Bundesgesundheitsminister sieht erste Anzeichen für eine Eindämmung des Virus. Nach den Ferien hält er vorsichtige Schritte aus dem Stillstand für möglich.

Videokonferenz

Spahn über Exit: «Es wird nicht sofort wieder alles so wie vorher»

Wie kommt das gesellschaftliche Leben in Deutschland trotz Coronavirus wieder in Gang – und vor allem wann? Nach Ostern soll erneut Bilanz gezogen werden. Aber Politiker warnen vor falschen Hoffnungen.

Jens Spahn

Spahn sieht «Ruhe vor dem Sturm»

Der Bevölkerung wird im Vorgehen gegen die Verbreitung des Coronavirus viel zugemutet. Letzte Verschärfung ist eine weitreichende Kontaktsperre. Die allermeisten finden das sinnvoll. Gesundheitsminister Spahn schwört auf weitere Anstrengungen ein.

Jens Spahn

Spahn begrüßte 2018 die Schließung von 628 Notfallambulanzen

Im Jahr 2018 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) beschlossen das Geld für Notfallambulanzen in 628 Kliniken zusammenstreichen zu wollen – dies entspricht gut einem Drittel aller Kliniken im Land. In den Krankenhäusern würden sowieso wenige Notfälle behandelt hieß es unter anderem damals zur Begründung.

Spahn für mehr Absagen

Coronavirus: Spahn für mehr Absagen von Großveranstaltungen

Einige Messen sind zwar abgesagt, aber trotz des Coronavirus finden viele Großveranstaltungen weiter statt – etwa die Fußball-Bundesliga. Gesundheitsminister Jens Spahn ist für mehr Absagen.

Laschet und Spahn

CDU-Vorsitz: Duo Laschet/Spahn gegen Merz und Röttgen

Drei Männer aus Nordrhein-Westfalen trauen sich zu, die CDU als Parteichef aus der Krise zu führen. Und haben das jetzt auch offiziell gesagt. Einer setzt auf Versöhnung, einer sieht die Partei vor einer Richtungsentscheidung. Spahn verzichtet auf das Spitzenamt.

Jens Spahn

Alternde Gesellschaft: Spahn will langfristig Pflegebedürftige finanziell entlasten

In der alternden deutschen Gesellschaft wird Pflege immer wichtiger. Das treibt auch die Kosten in die Höhe – doch wer soll wie viel bezahlen?