Twitter

Anzeige

Trumps Feldzug gegen Twitter und Co.

Donald Trump ist einer der intensivsten Nutzer von Twitter. Nun geht er auf offene Konfrontation mit dem Online-Dienst und anderen sozialen Medien. Wie passt das zusammen? In der Welt des US-Präsidenten geht so einiges.

Twitter Gate: Weißes Haus kündigt Verfügung Trumps zu sozialen Medien an

Einem Tweet des US-Präsidenten ist von Twitter ein schlechtes Zeugnis ausgestellt worden. Nach dem Faktencheck des Kurznachrichtendienstes reagierte Trump mit einer Drohung. Nun könnte es ganz schnell gehen.

Twitter unterzieht Trump erstmals Faktencheck: durchgefallen

Donald Trump wird ein freimütiger Umgang mit der Wahrheit nachgesagt. Nun wird er in seinem Lieblingsmedium Twitter zum ersten Mal mit einem Faktencheck konfrontiert. Der US-Präsident empört sich – natürlich auf Twitter.

Musk-Tweet: Kurs zu hoch – Tesla-Aktie fällt deutlich

Elon Musk kann es nicht lassen, sich mit Tweets in Schwierigkeiten zu bringen. Jetzt sorgten seine Twitter-Nachrichten für einen Rückgang beim Tesla-Aktienkurs. Das könnte neuen Ärger mit der Börsenaufsicht SEC nach sich ziehen.

Regeln für Facebook und Co.: Bundesregierung stärkt Nutzerrechte

Hasskommentare, Beleidigungen und kriminelle Drohungen sind im Internet an der Tagesordnung. Jetzt sollen sich Nutzer besser wehren können – mit neuen Regeln für Facebook und Instagram.

Zoff im weißen Haus: Justizminister will weniger Trump-Tweets

Trump ist für seine Tweets berüchtigt. Sein Justizminister hält eigentlich stramm zu ihm, doch nun kommt von William Barr eine ungewöhnliche Mahnung an den Präsidenten. Der twittert weiter und reagiert zugleich milde auf Barr. Was steckt hinter all dem?