USA

Anzeige

Möglicher US-Rückzug aus «Open-Skies»-Vertrag löst Sorge aus

Ein weiteres wichtiges Abkommen mit Russland scheint auf der Kippe zu stehen: Die USA wollen aus dem «Open-Skies»-Vertrag aussteigen. Berlin ist besorgt – und Moskau erbost. Wie geht es weiter?

IBM kündigt umfassende Stellenstreichungen an

Der US-Techkonzern IBM hat einen umfassenden Abbau von Arbeitsplätzen in der Corona-Krise angekündigt. Die Entscheidung sei wohl für einige Beschäftigte eine einzigartige und schwierige Situation, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Donnerstag (Ortszeit) in einer Stellungnahme.

Ende von US-Einreisestopp aus Europa nicht absehbar

Donald Trump erwägt, die Staats- und Regierungschefs trotz der anhaltenden Corona-Krise zum G7-Gipfel in die USA einzuladen. Für den US-Präsidenten wäre es ein Signal der Normalisierung, für den Normalbürger möglicherweise ein Affront.

Trump droht WHO mit endgültigem Zahlungsstopp und Austritt

Krise in der Krise: Trump erhöht den Druck auf die WHO unaufhörlich weiter. Nun setzt er der Organisation eine Frist.

Seit März mehr als 36 Millionen Arbeitslose in den USA

Jede Woche neue düstere Zahlen vom US-Arbeitsmarkt: Millionen Menschen verlieren wegen der Corona-Pandemie ihren Job – und mit ihm womöglich auch die Krankenversicherung. Viele hoffen auf Lockerungen der Corona-Bestimmungen.

Trump will USA für künftige Epidemien wappnen

Bei einer weiteren Epidemie würde es besser laufen – dafür werde er sorgen, so Trumps jüngste Botschaft an die Amerikaner. Er lässt zudem keine Gelegenheit für Kritik an seinen politischen Gegnern aus. Und auch die Vorwürfe an die Adresse Chinas werden nicht leiser.

Streit um Corona-Impfstoff – wer bekommt ihn zuerst?

Werden die USA bei einem künftigen Impfstoff gegen das Coronavirus bevorzugt? Emmanuel Macron als mächtigster Franzose hat da auch ein Wort mitzureden. Bald soll es ein Treffen auf Spitzenebene geben.

Neue Daten zur Lage am US-Arbeitsmarkt

Die Corona-Krise setzt den USA wirtschaftlich stark zu. Die Lage auf dem Arbeitsmarkt verschlimmert sich weiter. Millionen Menschen verlieren ihren Job. Viele hoffen nun auf Lockerungen der Corona-Bestimmungen.

Covid-19: Sprecherin von US-Vizepräsident mit Coronavirus infiziert

Es ist die zweite bekannte Coronavirus-Infektion im Weißen Haus – trotz aller Vorsichtsmaßnahmen. Die Fälle zeigen, wie schwierig die von Trump ersehnte Wiedereröffnung der Wirtschaft werden könnte.

Schlimmste Jobkrise in den USA seit dem Zweiten Weltkrieg

Die US-Wirtschaft ist infolge der Corona-Krise dramatisch eingebrochen. Auch die Lage am Arbeitsmarkt ist verheerend: Neue Daten zeigen das Ausmaß der historischen Jobkrise. Präsident Trump verbreitet unterdessen trotz anhaltender Pandemie Zuversicht.