VW

Anzeige

VW-Betriebsrat: Belegschaft bei Neustart geschützt

Die Belegschaft des Autobauers VW wird nach Angaben von Gesamtbetriebsratschef Bernd Osterloh bei einem Neustart der Produktion durch genaue Gesundheitsregeln geschützt.

VW stoppt Produktion wegen Corona-Risiken

Der größte Autobauer der Welt bekommt nun auch in der Heimat die Coronavirus-Krise deutlich zu spüren: Volkswagen will die Fertigung in vielen Werken aufgrund der wachsenden Gefahr für die Belegschaft unterbrechen. Im vergangenen Jahr lief es noch gut für den Konzern.

VW-Betriebsratschef: Golf-8-Anlauf ist völlig missraten

Er ist das wichtigste Produkt des größten deutschen Industriekonzerns VW. Doch die Fertigungsprobleme beim neuen Golf hören nicht auf. Der Betriebsrat sieht schwere Versäumnisse des Vorstands. Brechen jetzt alte Konflikte wieder auf?

Neue Gespräche über Diesel-Vergleich von VW

Außerhalb des Gerichtssaals gingen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen in heftigem Streit auseinander. Nun wollen sie aber doch weiter über Entschädigungen für Dieselkunden reden – unter Vermittlung eines erfahrenen Juristen.

830 Mio. für VW-Dieselkunden – aber der Streit geht weiter

Die gute Nachricht: Kläger im Diesel-Musterverfahren sollen jetzt doch Geld von VW bekommen. Die schlechte: Konzern und Verbraucherschützer zoffen sich heftig. Und noch weiß niemand, wie die Kunden an ihr Geld kommen.

VW-Vorstände: Müssen bei Umbau weiter «Potenziale heben»

Die Qualifikation der Belegschaft in Richtung digitale Vernetzung und E-Mobilität nimmt bei VW Tempo auf. Große Teile des Umbaus liegen aber noch vor den Wolfsburgern. Die Chefetage erwägt zudem «andere Modelle der Zusammenarbeit» – auch mit neuen Partnern von außen.

VW will Kapazität für Batteriezellwerk deutlich aufstocken

Sie treiben Elektro-Autos an – werden bisher aber vor allem aus Asien importiert. VW will die Produktion von Batteriezellen mit einem Partner aus Schweden jetzt selbst in die Hand nehmen und stockt die Pläne bereits deutlich auf.

«Dieselgate»-Skandal: Kanada verhängt Millionenstrafe gegen VW

Mehr als 30 Milliarden Euro an Rechtskosten hat die Affäre um manipulierte Abgaswerte zahlreicher Dieselautos den VW-Konzern bereits gekostet. Nun steigt die Rechnung weiter.

Chinesischer Batteriehersteller verhandelt mit VW

Eigentlich will Volkswagen künftig selbst hergestellte Batterien und Batterieteile für seine E-Autos verwenden. Doch bis es überall so weit ist, dürfte es noch dauern. In China spricht der Konzern mit einem externen Anbieter – die Pläne sind aber vage.